Punktgewinn nach 0:2-Rückstand in Rödinghausen

MEIN VEREIN - MEINE STADT - MEINE LIEBE - FÜR IMMER

Punktgewinn nach 0:2-Rückstand in Rödinghausen

Neuigkeiten 0

Zunächst viele schlechte Nachrichten in der 1. Halbzeit beim Auswärtsspiel bei SV Rödinghausen II. Zwei Gegentore und zwei verletzungsbedingte Auswechslungen beim ESV. Hoffnungsschimmer aber in der 42. Minute durch ein Treffer von Marcel Klakus, den Christoph Kasak durch sein 2:2 mit einem Punkt noch belohnt.

 STATISTIK ZUM SPIEL:

Westfalenliga 5. Spieltag, Sonntag, 4. Oktober 2020, 15 Uhr (Kunstrasenplatz Häcker Wiehenstadion)
SV Rödinghausen II – Spvgg. Erkenschwick 2:2 (2:1)

  • Spvgg.: Stauder – Bouachria, Ovelhey, Kasak, Tottmann (22. Warnat) – Gökdemir, Klakus, Seklawi, Soltane, Wortmann (90.+2 Heine)- Kaya (30. Schuwirth) – Trainer: David Sawatzki
  • Tore: 1:0 Arian Berisha (29.), 2:0 Arian Berisha (38.), 2:1 Marcel Klakus (42.), 2:2 Christoph Kasak (63.)
  • Schiedsrichter: Michael Swiers (Gütersloh)
  • Gelb-Rote Karte: Andreas Ovelhey (Spvgg. 90.+2) wegen wiederholten Foulspiels
  • Zuschauer: 120

.