Siegesserie geht weiter mit 1:0-Arbeitssieg

MEIN VEREIN - MEINE STADT - MEINE LIEBE - FÜR IMMER

Siegesserie geht weiter mit 1:0-Arbeitssieg

Neuigkeiten 0

Die Spvgg. verbuchte am 8. Spieltag einen 1:0-Arbeitssieg gegen die SC Herford. Den großen Hurra-Stil ließen diesmal die Schwarz-Roten vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper aber verdienter Erfolg zu Papier. 159 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Gastgeber schlägt – bejubelten in der 18. Minute den goldenen Treffer von Skandar Soltane.

Mit dem Zu-null-Sieg festigten die Schwarz-Roten die Position im oberen Tabellendrittel und belegen aktuell den 2. Platz (zwei Punkte hinter Spitzenreiter 1. FC Espelkamp). Nur einmal gaben sich die Schwicker beim 1:2 in Hiltrup bisher geschlagen. In den letzten fünf Spielen ließ sich die Spvgg. nicht stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Am kommenden Samstag am 31. Oktober (ACHTUNG geänderte Anstoßzeit 18:30 Uhr) steht das Westfalenpokalspiel der 1. Runde bei Rot-Weiß Erlinghausen auf dem Programm. In 14 Tagen hat die Spvgg. Erkenschwick am 08.11.2020 (14:30 Uhr „Winteranstoßzeit“) in der Westfalenliga das Heimrecht gegen den Lüner SV.

 STATISTIK ZUM SPIEL:

Westfalenliga 8. Spieltag, Sonntag, 25. Oktober 2020, 15 Uhr (Jule-Ludorf-Sportanlage)
Spvgg. Erkenschwick – SC Herford 1:0 (1:0)

  • Spvgg.: Stauder – Warnat, Heine, Keysberg, Ovelhey (86. Kasak) – Gökdemir, Wortmann, Pilica, Soltane (79. Tottmann), Seklawi (72. Seklawi), Schuwirth (63. Kaya) – Trainer: David Sawatzki
  • Tor: 1:0 Skandar Soltane (18.)
  • Schiedsrichter: Simon Knappe (Düsseldorf)
  • Zuschauer: 159
  • Besonderes Vorkommnis: Gelbe Karte für Dennis Wessendorf (Bank Spvgg. Erkenschwick) in der 89. Minute wegen reklamieren

.