Pokalendrunde soll am 29./30. August stattfinden

MEIN VEREIN - MEINE STADT - MEINE LIEBE - FÜR IMMER

Pokalendrunde soll am 29./30. August stattfinden

Neuigkeiten 0

Die Endrunde um den Krombacher Kreispokal der Saison 2019/2020 ist terminiert: Am Wochenende 29./30. August kämpfen Spvgg. Erkenschwick, SV Schermbeck, FC Marl und TuS Haltern um den „Pott“ und um die Qualifikation für den Westfalenpokal.

PokalspielleiterAndreas Mermann hat die Runde jetzt angesetzt. Wo Halbfinals und Endrunde ausgetragen werden, ist noch offen, es wird noch ein Ausrichter gesucht. DerFußballkreis möchte die Runde zentral an einem Ort durchführen – auch um ein Hygienekonzept zu gewährleisten.

Allen vier Spielen kommt dabei eine Bedeutung zu: Da der Fußballkreis Recklinghausen in dieser Saison im besten Fall drei Vertreter für den Westfalenpokal melden kann, qualifiziert sich auch der Sieger im Spiel um Platz drei für den Wettbewerb wenn TuS Haltern als ehemaliger Regionaligilst das Endspiel erreicht.

Schon eine Woche darauf könnte in Westfalen der Liga-Spielbetrieb starten, so zumindest die Hoffnung von Manfred Schnieders, Vizepräsident Fußball im FLVW, der einen Liga-Start am Wochenende 5./6. September für möglich hält.

Kreispokalendrunde – der Fahrplan für Ende August

 Samstag, 29. August – Halbfinals

15 Uhr FC Marl 2011 – TuS Haltern

17 Uhr Spvgg. Erkenschwick – SV Schermbeck

 Sonntag, 30. August

14 Uhr Spiel um Platz drei

16 Uhr Finale.

Bei unentschiedenem Ausgang kommt es sofort zu einem Elfmeterschießen.

 

Quelle:Olaf Krimpmann/24Vest/Fotocredit:Olaf Krimpmann