Erfolgs-Duo verlängert: David Sawatzki und Dennis Wessendorf bleiben bei der Spvgg.

MEIN VEREIN - MEINE STADT - MEINE LIEBE - FÜR IMMER

Erfolgs-Duo verlängert: David Sawatzki und Dennis Wessendorf bleiben bei der Spvgg.

Neuigkeiten 0

Am Ende war es reine Formsache. Zu groß ist die gegenseitige Wertschätzung, als das es auf diesen Positionen zu Veränderungen hätte kommen können und dennoch freut es uns, nun auch offiziell, verkünden zu dürfen, dass sowohl unser Trainer David Sawatzki, als auch unser sportlicher Leiter Dennis Wessendorf ihre Verträge verlängert haben.

„Sawa“ hat das Traineramt während der letzten Saison übernommen, als unsere Mannschaft zeitweise den Abstiegsrängen gefährlich nahe gekommen ist und es binnen kürzester Zeit geschafft, das Team zu stabilisieren und zurück in die Spur zu bringen. Das Sawa Unserem Verein nicht nur als Spieler zu sportlichen Erfolgen verholfen hat, sondern nun ebenfalls als Trainer, zeigt unter anderem der Punkteschnitt unter seiner Regie, welcher sich sehr positiv von denen seiner Vorgänger abhebt. Für uns als ambitionierter Westfalenligist, ist dies natürlich eine Kennzahl, welche nicht unwichtig ist und dennoch sind nicht allein die sportlichen Ergebnisse ausschlaggebend dafür, dass der Verein sich dazu entschieden hat den Weg mit Sawa weiterzugehen. David Sawatzki verkörpert die Spielvereinigung DNA wie kaum ein Anderer. Er schafft es strategische Ziele und zukunftsorientierte Konzepte des Vereins mit sportlichen Erfolg zu verbinden. Unser Weg ist es, maximal viele eigene Jugendspieler in die Erste Mannschaft zu integrieren und den talentiertesten Jugendspielern und jungen Spielern aus unterklassigen Ligen, die Möglichkeit zu bieten in Erkenschwick mindestens Westfalenligafussball spielen zu können. Hinter dieser Marschroute steht unser Trainer zu 100%, weshalb eine weitere Zusammenarbeit, wie bereits angesprochen, nur die logische Konsequenz ist.

Da jeder Trainer ein funktionierendes Team hinter sich benötigt, sind wir ebenfalls sehr erfreut, dass auch unser sportlicher Leiter Dennis Wessendorf den Weg weiter mit uns gehen wird. Wesse ist maßgeblich an der Zusammenstellung unseres Kaders beteiligt. In Zusammenarbeit mit dem Vorstand, insbesondere mit Robert Mazurek, schaffte er es die Vorgaben des Vorstandes und die Wünsche des Trainers nicht nur umzusetzen, sondern zu übertreffen. Unter Wesses Regie ist es uns gelungen, einige sehr ambitionierte Nachwuchsspieler trotz zahlreicher anderer Angebote, für uns zu gewinnen und den Kader insgesamt so zu gestalten, dass nunmehr ein „eingeschworener Haufen“ entstanden ist, welcher aktuell zudem noch den langersehnten sportlichen Erfolg mit sich bringt.

Auf welchem Tabellenplatz wir die Saison beenden werden steht in den Sternen. Was jedoch feststeht ist die Tatsache, dass wir am Stimberg wieder attraktiven und leidenschaftlichen Fußball sehen. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Weg erst der Anfang und noch lange nicht das Ende ist und freuen uns deshalb auf die kommende Zeit mit Sawa und Wesse.