Kategorie: Neuigkeiten

Volle Westfalenliga 2: Viele Klubs wollen in die Liga – andere befürchten, rauszufliegen

Die Westfalenliga 2 ist begehrt: Zahlreiche Klubs ziehen die Staffel 2 der Parallelstaffel 1 vor, doch die Plätze sind begrenzt. RW Deuten, Lüner SV, Spvgg. Erkenschwick und YEG Hassel sind Wechselkandidaten. Die Fußball-Westfalenliga 2 wird in der kommenden Saison pickepackevoll: Nachdem alle Teams für die Saison 2022/23 feststehen, kann man schon jetzt erahnen, dass womöglich…
Weiterlesen


0

Stefan Oerterer ist Torschützenkönig!

„War ja klar“, sagen die einen, HERAUSRAGEND sagen wir. Unsere Nummer 14 hat es mal wieder geschafft und die 8.(!) Torjägerkanone seiner Laufbahn gewonnen. Mit 26 Treffern sorgte unser Rekordtorschütze für klare Verhältnisse im Ranking und verwies Christian Keil und Kevin Holz auf die Plätze 2 und 3. Wir verneigen uns vor dieser Leistung und…
Weiterlesen


0

Wenigstens die Torjägerkrone der Westfalenliga 1 geht an den Stimberg

Stefan Oerterer hat trotz eigener Trefferflaute die Torjägerkrone der Westfalenliga 1 geholt. Darüber hinaus war die letzte Auswärtsfahrt der Spvgg. Erkenschwick in dieser Saison wenig ergiebig. Das scheidende Trainer-Duo Michael Lusch/Toni Schreier verwaltete vor Anpfiff den Mangel. Die Startformation stellte sich quasi von alleine auf, da etliche Kräfte aus dem Westfalenliga-Kader aus den verschiedensten Gründen…
Weiterlesen


0

Am Ende feiern doch die anderen – Spvgg. macht den Meister

Alle Spiele hat das Team des Interimstrainergespanns Michael Lusch/Toni Schreier auf Kreisebene gewonnen, dazu im Dezember – da noch unter Leitung von David Sawatzki – das Viertelfinale im Westfalenpokal erreicht – als einziger Westfalenligist. Wenn die Liga doch nur der Pokal wäre: Dann hätten am Sonntag die Schwarz-Roten gefeiert, nicht der Delbrücker SC, der zu…
Weiterlesen


0

Ein Pils in der Kurve: Spvgg. feiert schon vor dem Abpfiff

Eine Hälfte hält der FC Marl gut mit, dann zieht die Spvgg. Erkenschwick dem Außenseiter mit einem Doppelschlag den Stecker. Am Ende feiert Schwarz- Rot vor mehr als 500 Fans verdient den Titel. Finn Wortmann war einer letzten Erkenschwicker, die nach den Feierlichkeiten im Stadion an der Hagenstraße am Vereinsheim des FC Marl eintrafen. „Im…
Weiterlesen


0

Spvgg. gelingt die Revanche im Wiehengebirge

In der Westfalenliga 1 ist der Spvgg. Erkenschwick die Revanche gegen den SV Rödinghausen II fürs 0:5 aus dem Hinspiel geglückt – auch dank der Vollstreckerqualitäten ihrer Nummer 14. Aber nicht nur. Die Rückreise aus dem Wiehengebirge trat Trainer Toni Schreier zwar nicht euphorisiert, aber doch ziemlich zufrieden an: „Wir haben es dem Gegner schwer…
Weiterlesen


0

Doppelpack – „Mister Effizienz“ schießt die Spvgg. ins Finale

Effizienter geht es kaum noch. Finn Wortmann hat mit einem Doppelpack die Spvgg. Erkenschwick ins Finale um den Kreispokal geschossen. Der Westfalenligist siegt bei BWW Langenbochum mit 2:0. Beim gemeinsamen Einlauf der Mannschaften erklang das Steigerlied, am Ende konnte nur die Spvgg. Erkenschwick ein zackiges „Glückauf“ in Richtung Kreispokal-Finale intonieren. Der Westfalenligist trifft nach dem…
Weiterlesen


0

Spvgg. geht die Sache seriös an – einer trumpft modisch auf

Vieles wirkte improvisiert an diesem Nachmittag im Stimberg-Stadion. Die Aufstellung machte sich beim Westfalenligisten Spvgg. Erkenschwick eigentlich von selbst, und auch modisch gab es etwas Neues zu sehen. Die Liste der Ausfälle bei der Spvgg. Erkenschwick ist lang und wird gefühlt immer länger. Keine guten Voraussetzungen, um ein Spiel erfolgreich zu bestreiten – schon gar…
Weiterlesen


0

Eine Stunde Training reicht fürs Derby – Sinsen schlägt Erkenschwick

Nach dem, Schlusspfiff herzte Timo Koscholleck erst mal seine Kicker. Dann lief er zu seiner Familie, die komplett angetreten war, um ihn bei seiner Premiere zu unterstützen. Am Ende stieß er mit dem harten Kern des Sinsener Anhang auf den Erfolg im Derby an. „War ein guter Einstand“, meinte der 33-Jährige süffisant lächelnd. Koscholleck bleibt…
Weiterlesen


0

Kein guter Tag für Rasen-Allergiker in Schwarz und Rot

Das Grün war auf eine akkurate Länge gestutzt, das hatte seinen Grund: Zum ersten Mal in diesem Jahr bat die Spvgg. Erkenschwick im ehrwürdigen Stimberg-Stadion zum Kick – auf Naturrasen. Nun gut: Ordentlich gemäht war das Geviert durchaus, aber höheren Ansprüchen genügte das huppelige Grün nicht. Es war damit kaum ein Untergrund, auf dem filigrane…
Weiterlesen


0