Kategorie: Neuigkeiten

MEIN VEREIN - MEINE STADT - MEINE LIEBE - FÜR IMMER

Spvgg.: Mit kleinem Kader und schmaler Brust nach Erlinghausen

Schreckminute in der Nachspielzeit am Sonntag: In der 93. Minute geht Erkenschwicks Finn Wortmann zu Boden und fasst sich ans Sprunggelenk. Endet das Verletzungspech bei der Spvgg. nie? Am Montag, keine 24 Stunden nach dem 1:1 gegen GW Nottuln, gibt Trainer David Sawatzki leichte Entwarnung: „So wie es aussieht, ist nichts kaputt.“ Ganz traut „Sawa“…
Weiterlesen


0

Der erste Punkt ist da – aber ist gefühlt irgendwie noch zu wenig

Die Spvgg. hat ihre Ergebniskrise leidlich überwunden – gegen GW Nottuln reichte es aber nur einem Punkt. „Wir hatten mehr erhofft“, sagte Trainer David Sawatzki nach dem 1:1. Die Partie war keine drei Minuten alt, als das Unheil seinen Lauf nahm: Lukas Keysberg ließt sich von Oliver Leifken überlaufen, der flankte aus vollem Lauf in…
Weiterlesen


0

Nur die Spvgg. Erkenschwick gibt Daniel Feldkamp kein Jawort

Als der Spielplan der Westfalenliga 1 veröffentlicht wurde, dachte Daniel Feldkamp: Prima, das passt! Ausgerechnet an diesem Wochenende wäre es gegen seinen alten Klub gegangen. Der heute 28-Jährige, der zwei Jahre Leistungsträger bei der Spvgg. Erkenschwick in der Oberliga Westfalen war, schnürt in der zweiten Saison die Stiefel für Grün-Weiß Nottuln. Die Münsterländer treten am…
Weiterlesen


0

Nicht nur Verletzungspech: Sawatzki redet nach Fehlstart Klartext

Drei Spiele, null Punkte, Schlusslicht: Die Enttäuschung beim Westfalenligisten Spvgg. Erkenschwick ist nach drei sieglosen Punktspielen in Folge riesengroß. 1:2 in Gievenbeck, 0:2 gegen Preußen Espelkamp, jetzt ein 1:4 beim Lüner SV – Ergebnisse, die nach der über weite Strecken guten Vorbereitung so nicht zu erwarten waren. Woran liegt‘s, dass es nicht läuft? Foto: Erkenschwicks…
Weiterlesen


0

1:4 in Lünen – Spvgg. verpatzt den Saisonstart

Beim Lüner SV unterlag die Mannschaft von Trainer David Sawatzki mit 1:4. Der Saisonstart ist kräftig in den Sand gesetzt. Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick stürzt nach dem 1:4 beim Lüner SV auf den letzten Tabellenplatz. Bild: Jan Binias und die Spvgg. Erkenschwick mussten in Lünen eine 1:4-Niederlage hinnehmen. © Marius Paul Schon nach fünf Minuten gingen…
Weiterlesen


0

Sawatzki hofft jetzt auf den Schermbeck-Schub

Lange hat Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick auf eine Initialzündung in dieser Saison warten müssen. Am letzten Donnerstag könnte sie eingetreten sein. Das 9:8 im Pokal nach Elfmeterschießen über den Oberligisten SV Schermbeck war Balsam auf die zuletzt arg geschundene Seele. „Aber“, warnt Trainer David Sawtazki, „Sonntag geht es weiter.“ Gegen einen unangenehmen Gegner, der wie die…
Weiterlesen


0

Sören Stauder und der ganz normale Donnerstagabend am Stimberg

Die Suche nach einem Pokalhelden nach dem 9:8 (1:1, 0:1) im Achtelfinale zwischen Spvgg. Erkenschwick und Oberligist SV Schermbeck fiel eindeutig aus: Sören Stauder war der Mann des Spiels. Gleich drei Elfmeter entschärfte Erkenschwicks Schlussmann im Elfmeterschießen, das mit den Worten episch nur annähernd beschrieben werden kann. Und als seinen Mitspielern die Knie zitterten, trat…
Weiterlesen


0

SpVgg Erkenschwick haut Oberligisten raus

Was für ein Spiel im Recklinghäuser Kreispokal! Mit 9:8 (0:1, 1:1) warf die SpVgg Erkenschwick den klassenhöheren SV Schermbeck raus. Held des Abends war Keeper Sören Stauder. Lange sah es so aus, als sollte dem Pokalspiel zwischen der SpVgg Erkenschwick und dem SV Schermbeck die große Dramatik verwehrt bleiben. Der Oberligist tat nicht mehr als…
Weiterlesen


0

Erkenschwicks Pokalheld heißt Sören Stauder

Das war ein Achtelfinale, das auch gut ein Endspiel hätte sein können. Im Krombacher-Kreispokal hatte Titelverteidiger Spvgg. Erkenschwick den Favoriten SV Schermbeck aus der Oberliga zu Gast. Um es vorwegzunehmen: Einen Klassenunterschied gab es nur auf dem Papier. Am Ende war es eine reine Nervensache. Im Elfmeterschießen setzte sich die Spvgg Erkenschwick schließlich mit 9:8…
Weiterlesen


0

Ein Achtelfinale, das auch ein Endspiel sein könnte

Diese Partie hätte auch das Endspiel sein können: Im Kreispokal-Achtelfinale stehen sich am Donnerstag Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick und Oberligist SV Schermbeck gegenüber (19.30 Uhr). Enes Kaya treibt den Ball im Spiel gegen Espelkamp, der Einsatz des Offensivspielers im Kreispokal gegen Schermbeck ist fraglich. © Olaf Krimpmann „Es wäre schön, wenn wir ein Erfolgserlebnis feiern könnten“,…
Weiterlesen


0